Titelbild

Stahlkonstruktion

Zur Verladung kamen Stahlkonstruktionsteile für einen Anlagenbetreiber von Polen nach Deutschland. Hierbei wurden Grossbaugruppen bis zu 50 t Gewicht und maximalen Abmessungen bis zu 30 m Länge und 6,50 m Breite per Binnenschiff und Schubleichter verladen.

Durch persönliche Betreuung und Koordination vor Ort wurde ein reibungsloser Ablauf der Verladung mit einer 25%igen Zeiteinsparung erzielt. Parallel wurde eine erhebliche Anzahl LKW zur „Just In Time“-Anlieferung mit weiteren Konstruktionsteilen geladen, welche nach einem vorab festgelegten Zeit- und Lagerplan in ein Zwischenlager verbracht wurden.

Über Oder, Mittellandkanal, Rhein und Main gelangten die Grossbaugruppen ebenfalls „Just In Time“ in das Zwischenlager. Bei der Abfertigung im Umschlagshafen am Bestimmungsort sowie der anschliessenden Umfuhr in das Zwischenlager konnte ebenfalls durch persönliche Koordination vor Ort eine nicht unerhebliche Zeiteinsparung erzielt werden. In engster Zusammenarbeit und Abstimmung mit unserem Kunden und dem Anlagenbetreiber wurden Störungen innerbetrieblicher Abläufe vor Ort nahezu komplett vermieden. Das gesamte Projekt wurde in kürzester Zeit zur vollsten Zufriedenheit unseres Auftraggebers und des Empfängers geplant, realisiert und abgeschlossen.