Titelbild

WINDKRAFTANLANGETEILE AUS BRASILIEN

Für die Errichtung eines Windparks in Nordeuropa wurden Rotorblätter mit einer Länge von 27 m aus Brasilien importiert. Der Leistungsumfang beinhaltete: Abholung ab Werk Sorocaba, Umschlag im Verschiffungshafen Santos, Seetransport, Umschlag im Bestimmungshafen Ghent, Einfuhrzollabwicklung, Transport zur Endbestimmung sowie die dortige Abkranung.